It is currently Fri Sep 25, 2020 7:46 am

All times are UTC




Forum locked This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 3 posts ] 
Author Message
 Post subject: Performance-Probleme ??
PostPosted: Mon Nov 13, 2006 12:13 pm 
Offline

Joined: Wed Sep 06, 2006 6:38 am
Posts: 39
Location: Germany
In sämtlichen Forenbereichen (hier) liest man von zum Teil erheblichen Problemen unterschiedlicher Art.
Ich will hier nicht alles aufzählen, sondern nur mal ein paar Details schildern, die mir aufgefallen sind.

Spielabbrüche, Neustarts oder "Landen auf dem Desktop" (CTDs)
- Uru-Live "erzeugt" eine Prozessorlast von 100% !!
- dies kann eine Überhitzung des Prozessors zur Folge haben. Wenn nicht gleich, so doch nach einer gewissen Spielzeit - abhängig von dem verwendeten Kühler-/Lüftersystem und der allgemeinen Durchlüftung des Gehäuses.
- das oben gesagte kann auch auf die Grafikkarte zutreffen
- Arbeitsspeicher (RAM) und Auslagerungsdatei (Festplatte) werden für meine Begriffe extrem ausgenutzt.
- Beispiel : Stadt gestern Abend
- - Arbeitsspeicher : 1,7 GB
- - Auslagerungsdatei : 1,9 GB (wird ständig "umsgeschaufelt")
Wenn keine Extra-Partition für die Auslagerungsdatei angelegt ist, müssen die Daten "zwischen" die normalen Anwendungsdaten gepackt werden. Das belastet die Festplatte und führt zu Zeitverzögerungen im Datenfluß. Außerdem ist die CPU zusätzlich mit "organisatorischen" Dingen belastet, was auf Kosten der Spieleperformance - hauptsächlich - der zeitkritischen Netzwerkabarbeitung geht --> es kann zum Netzwerkerror führen.

Weitere festgestellte Dinge, die sich auf den Netzwerkverkehr beziehen. Diese Dinge mögen sich mit dem Serverausbau eventuell ändern/verbessern.
- Downlaod der ersten Update-Sequenz noch unter Windows-Desktop : begrenzt auf 3Mb/s
- Download des ersten Updates im Uru-Live Bildschirm : begrenzt auf 3Mb/s
- weiterer Download im Spiel : begrenzt auf max. 1Mb/s
Die Begrenzungen werden vom Server veranlaßt ! Es ist egal, welchen schnellen Zugang von seinem Provider hat !
Einige Daten werden erst nach Eintreffen im Rechner entpackt. Damit wird wieder der Prozessor beaufschlagt, die Festplatte beschäftigt und der Arbeitsspeicher benötigt.
Die Auswirkungen im Spiel sind Ruckler, Hakler, wild umherspringenden andere Avatare, "klemmende" KI und vor Allem dunkle Bildschirme, sodass man meint, der Rechner oder das Spiel seien "abgestürzt".
Dies geschieht in der Regel auch manchmal, wenn alle Dinge mit negativem Einfluß zusammenkommen.

Hiermit will ich nur mal ein paar Dinge ansprechen. Nämlich dass zum Einen die Anforderungen des Spieles aus meiner Sicht schon ganz schön hoch sind und zum Zweiten so mancher Rechner dicht an seiner Leistungsgrenze arbeitet.
Meiner Meinung nach sollte CYAN, GameTap oder wer auch immer ein waches Auge auf Performancedinge haben.
All diese Dinge müssen nicht bei jedem auftreten und tuen es auch unter normalen Bedingungen auch nicht.
Es ist nur eine Zusammenfassung meines Eindruckes von gestern Abend/heute Nacht und soeben mit "heisser Nadel" @work erstellt. Somit stellt er keine Ansprüche auf Vollständigkeit. :wink:


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Nov 14, 2006 11:09 pm 
Offline

Joined: Fri Nov 10, 2006 4:41 pm
Posts: 5
Location: Germany
Quote:
Uru-Live "erzeugt" eine Prozessorlast von 100% !!

Das ist völlig normal und so in den meisten 3D-Spielen der Fall. Die Darstellung aufwändiger dreidimensionaler Umgebungen benötigt nun einmal Rechenzeit. Im Übrigen: Je höher die Bildrate (was guter Performance entspricht), desto mehr Rechenzeit wird eben benötigt. Maximale Auslastung von Prozessor und Grafikkarte sind optimaler Performance also förderlich.

Quote:
dies kann eine Überhitzung des Prozessors zur Folge haben.

Das ist nur der Fall, wenn das System sowieso keine ausreichende Kühlung hat. Prozessoren sind auf 100% Last ausgelegt und das Kühlsystem sollte das auch sein. Wer hier Schwierigkeiten hat sollte also den Aufbau seines Systems überprüfen.

Quote:
Arbeitsspeicher (RAM) und Auslagerungsdatei (Festplatte) werden für meine Begriffe extrem ausgenutzt.

Das Spiel belegt nicht wirklich mehrere GB an Arbeitsspeicher. Der zugewiesene Speicher und die Auslagerungsdatei werden von Windows im Grunde nur "vorsichtshalber" zugewiesen, ganz einfach weil der Platz da ist. Das heißt nicht, dass beispielsweise die Auslagerungsdatei auch für Uru verwendet wird, was auf Systemen mit genügend RAM auch nicht der Fall ist.
Der Zugriff auf die Festplatte dürfte auf das Netzwerksystem kaum Auswirkungen haben. Das Netzwerk ist vermutlich auch nicht so extrem zeitkritisch, selbst Verzögerungen von mehreren Sekunden sollten nicht sofort zu einem Fehler führen.
Natürlich bricht die Performance mit zuwenig Speicher ein, mit einem GB an RAM ist man aber definitiv auf der sicheren Seite.

Die Begrenzung der Downloadgeschwindigkeit ist mir auch aufgefallen, wahrscheinlich fehlen Cyan da noch die Kapazitäten. Vermutlich wird das in Zukunft besser werden.

Quote:
Einige Daten werden erst nach Eintreffen im Rechner entpackt.

Das ist richtig, geschieht aber spätestens beim Laden des aktuellen Zeitalters. Die von dir beschriebenen Symptome stehen damit vermutlich in keinem Zusammenhang. Springende Avatare sind vermutlich der hohen Serverlast geschuldet.

Aus meiner Sicht sind die Hardwareanforderungen des Spiels nichts ungewöhnliches für ein modernes 3D-Spiel und mir sind keine offensichtlichen lokal bedingten Performanceprobleme aufgefallen.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Nov 16, 2006 6:39 am 
Offline

Joined: Thu Nov 09, 2006 1:57 pm
Posts: 172
Location: right next to my neighbor
@emue: richtig.

zum thema überhitzen der CPU: moderne cpu's schalten sich ab, wenn sie eine gewisse gradzahl erreicht haben. früher haben das nur die intel cpus hinbekommen. seit längerem ist das aber auch bei amd cpus kein thema mehr. im bios steht meistens bei welcher gradzahl das system sicherheitshalber eingefrohren wird. ich rechne seit jahren beim seti (mittlerweile boinc) projekt mit. oder eben bei der krebsforschung. diese systeme lasten die cpu permanent mit 100% aus (sie nehmen sich immer das, was frei ist). konkret: mein rechner läuft manchmal non stop 24/7 zu 100% und nichts ist passiert.
was die uru auslastung betrifft ist also alles im rahmen (speicher sowie cpu). mit der auslagerungsdatei ist auch normal - die verwaltet windows eigenständig (du kannst die größe allerdings anpassen). hast du viel speicher wird sie weniger benötigt. sie bremst allerdings das system aus, da die festplatten recht langsam sind. je mehr speicher - desto flotter.
das der uru netzwerkcode etwas "ungut" ist streite ich allerdings nicht ab. ich halte es immer noch nicht geeignet als massive multiplayer spiel. mit 30 - 50 mann ok. mit 3000... ich weiss ja nicht :-(

_________________
Live KI ID: noch keine ;-)

iMac 24" / 3,06 GHZ / 4GB RAM / MacOS X 10.5.6 / Windows 7
-------------------
MacBook Pro / 1,83 GHZ / 2GB RAM / MacOS X 10.5.6 / Windows Vista


Top
 Profile  
Reply with quote  
Display posts from previous:  Sort by  
Forum locked This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 3 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
Jump to:  
cron