It is currently Mon Jun 24, 2019 8:19 pm

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
Author Message
 Post subject: Uru Open Source
PostPosted: Sun Jul 05, 2009 1:09 pm 
Offline

Joined: Fri Jul 03, 2009 7:57 am
Posts: 8
Entschuldigt meine direkte Frage!
Das Engagement der Fans und von Cyan in allen Ehren, aber ich frage mich: Ich lese an vielen Stellen, dass es noch viel zu tun gibt, doch da Uru offenbar schonmal lief (ich hab es leider stets verpasst), wo liegt das Problem, es auf einem nicht-Cyan-Server einfach wieder "anzuschalten" ?


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Jul 09, 2009 8:02 am 
Offline

Joined: Mon Sep 18, 2006 10:17 pm
Posts: 41
Das ist richtig, Uru lief schon mehrmals, und es wurde von Version zu Version jeweils ein wenig was angepasst. Um das Ganze Open Source zur Verfügung zu stellen, müssen die Tools und Datenbanken und was es sonst noch alles braucht so aufgearbeitet werden, dass es für die Fans brauchbar ist.
Kürzlich hat ein Cyan Mitarbeiter im Forum geschrieben, dass das Open Source Projekt etwas in Verzug ist, weil sie auf die Antwort eines ehemaligen Cyan Mitarbeiters warten, der einen Teil überarbeiten muss (was sie, nebenbei bemerkt, in ihrer Freizeit tun). Und nur er kann diesen Teil bearbeiten, weil sonst keiner so genau weiss, wie das geht (darum der Verzug). Das zeigt exemplarisch, dass es eben nicht ganz so einfach ist.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Jul 09, 2009 9:22 am 
Offline

Joined: Fri Jul 03, 2009 7:57 am
Posts: 8
Hallo rehnahvah,
Ich traue mich kaum nachzufragen, da ich befürchte, dass meine Fragen als ungeduldige Provokation ausgelegt werden und weil man (sprichwörtlich) einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schaut; es handelt sich aber wirklich um reines Interesse: Was heißt das, dass einige Tools für Fans brauchbar gemacht werden müssen? Geht es dabei um "Anwenderfreundlichkeit" oder eher darum, dass die Tools möglicherweise technisch für die Cyan-Server ausgelegt waren und nun allgemeiner reprogrammiert werden müssen?


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Jul 16, 2009 12:24 pm 
Offline

Joined: Tue Sep 19, 2006 11:08 am
Posts: 7
@koril-k

Ich kenne die Antwort nicht, aber ich habe einige starke Vermutungen (Disclaimer: zahlreiche Spekulationen enthalten):

In UL wurde für die Erstellung der Inhalte auf Plugins von 3DS MAX gesetzt. Zu UL-Zeiten war es Version 4, aber ich gehe davon aus, dass sie mittlerweile auf 3DS MAX 7 setzen. Ich gehe nicht davon aus, dass sich für MOUL daran etwas geändert hat.

So wie ich die Erstellung von Plugins kenne, werden diese meist noch stark mit Drittbibliotheken verseucht, die nicht weitergegeben werden dürfen (damit das Programmieren der Plugins einfacher wird).

Selbst wenn dieses Problem gelöst wäre: 3DS MAX ist nur für wenige Fans bezahlbar und selbst wenn man die (in meinen Augen ebenfalls überteuerten) Studenten-Versionen betrachtet: sobald man die damit erstellten Inhalte veröffentlicht und auch nur irgend ein Server-Betreiber Spenden für den Betrieb seines Servers verlangt, kann man lizenzrechtlich sehr leicht in Teufels Küche kommen.

Weiterhin vermute ich sehr stark, dass für die Neuauflage von MOUL einiges an Drittsoftware eingekauft wurde. Denn es ist bekannt, dass UL auf einen Linux/MySQL-Stack setzte, während MOUL auf Windows Server 2003/SQL-Server-Stack setzte.

Eine solche große Änderung der technischen Basis ist recht aufwändig. Ich könnte mir vorstellen, dass hier GameTap mit ein paar Komponenten nachgeholfen hat. Denn: unter normalen Umständen geht man für Netzwerkanwendungen eigentlich nie von Linux auf Windows, da Windows eine für Netzwerkprogrammierung recht unangenehme Architektur hat. Also kann eigentlich nur als Grund dahinterstecken, dass hier einige Komponenten zur Verfügung standen, die es derart viel schneller möglich machten, einen lauffähigen Server hinzubekommen, dass sich der Migrationsaufwand lohnte.

Hier habe ich natürlich GameTap in Verdacht. Es kann durchaus auch sein, dass GameTap nur einen Handel mit einem Drittanbieter eingefädelt hat...

Der Puzzlestein hier ist der Systemwechsel. Wahrscheinlich gab es für Windows Server 2003 irgendeine Drittkomponente zur Systemskalierung, die eine einfache Lösung der Probleme versprach.

Auf jeden Fall: der Server muss ebenfalls verseucht sein, denn sonst würde sich Cyan entschließen, ihn einfach freizugeben (Source später nachschieben), wie sie es bei UU taten.

Und jetzt gehen wir mal die typischen Komponenten eines Server-Stacks durch:

Windows Server 2003 - kein Problem
SQL Server - kein Problem (siehe weiter unten)
Load Balancing
Highlevel-Netzwerkkomponente
PhysX (Plausibilitätsprüfung von Spielerbewegungen) -> kein Problem
Asset-Delivery (Updaten des Spiels) -> würde mich wundern, wenn hierfür zusätzliche Technik erforderlich wäre
Lobby-System

Bleibt also eigentlich nur Load-Balancing, Highlevel-Netzwerkzugriff und Lobby-System, wo wohl etwas eingekauft sein könnte. Hier sollten wir erst einmal alle 3 Bereiche im Verdacht haben.

Lobby-System ist insbesondere deswegen hochverdächtig, weil man sich mit dem Gametap-Account einloggte. Also muss irgendwie ein Zugriff auf Account-Daten erfolgen. Hierzu bietet Gametap den Partnern sicherlich eine API an.

So far zu meiner Analyse

@rehnahvah

Dass an der Datenbank etwas aufbereitet werden muss - daran habe ich Zweifel. Soweit mir bekannt wurde in der Neuauflage MOUL auf Microsoft SQL Server gesetzt (in Uru Live war es MySQL 4). Diese Datenbank ist hinreichend nach oben und (für die Fans wichtig) nach unten skalierbar.

Das heißt auf gut Deutsch: dann verwenden die Fans halt notfalls den kostenlosen SQL Server Express (wobei ich um fast jeden Eurobetrag wetten würde, dass mindestens 1 Mitglied der Uru-Gemeinde über MSDN oder MSDNAA auch gratis und legal an die teuren Editionen der Datenbank herankäme; diese Wette würde ich haushoch gewinnen, da ich es definitiv weiß).


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Jul 21, 2009 9:18 am 
Offline

Joined: Fri Jul 03, 2009 7:57 am
Posts: 8
@TheSearcher

Danke für die ausführliche Antwort. Auch wenn es sich um Spekulation handelt, habe ich nun eine Vorstellung davon, wo im Prinzip das Problem stecken könnte.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sun Aug 09, 2009 3:41 pm 
Offline

Joined: Sun Aug 09, 2009 3:39 pm
Posts: 9
Location: Germany
Danke für diese ausführliche Antwort den diese frage habe ich mir auch schon lange gestellt


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Aug 14, 2009 8:07 am 
Offline

Joined: Fri Aug 14, 2009 7:23 am
Posts: 1
Tagchen
also heisst das mit anderen worten das es irgendwann mal wieder spielbar wird das ganze ? Mich würde mal Interessieren ob man irgendwie mithelfen könnte.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Aug 14, 2009 4:16 pm 
Offline
Obduction Backer

Joined: Tue May 09, 2006 6:09 pm
Posts: 611
Location: Ruhrpott, Germany
Moinsen Flex,

ich nehme schwer an, das Cyan den sourcecode für die Veröffentlichung vorbereiten muss und wir uns bis dahin gedulden müssen.
Danach werden wir hoffentlich eigene Welten/Spielbereiche erstellen können so viel wir mögen. Und es gibt ja auch schon einige Verbesserungen der "schwarz" von anderen Spielern programmiert und veröffenltich wurde. Siehe hierzu auch in diesem Forum.

_________________
Myst is about losing yourself in another place, allowing it to become your world, exploring it so that you understand it. - Rand Miller

MO:ULagain KI# 657726


Top
 Profile  
Reply with quote  
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
Jump to: